17
Apr
2016
2

Unboxing des ASUS ZenFone Max

 

Nach dem das ASUS ZenFone Max bereits am Donnerstag auf meinem Schreibtisch lag, ging es gestern nun darum das Gerät beim Auspacken in ein Video zu verfrachten. Da es mein erstes Unboxing Video beziehungsweise allgemein mein erstes Video geworden ist, war es wie zu erwarten sehr schwer auf Anhieb alles zu meiner eigenen Zufriedenheit aufzunehmen.

 

Wichtig ist zunächst das man selbst weiß, was man überhaupt in diesem Video an Fakten anbringen möchte. Dazu zählt aber auch der Aufbau und der zeitliche Aspekt. Es bringt gar nichts ein knackiges und kurzes Intro zu haben, wenn man sich dann zu sehr in kleinen Details verliert. Zusätzlich ist es auch „nur“ ein Unboxing Video, Details sollen erst in weiteren Videos folgen.

 

Am „Set“

Das Film-Set

Überraschenderweise war das Intro am schnellsten im Kasten, auch beim Unboxing selbst war es nicht zu schwer, aber der  Abschnitt in dem ich von den Spezifikation berichte, erwies sich als besonders schwer.

Man möchte gar nicht glauben wie schnell Versprecher entstehen und die eigentlich gerade noch geplanten Worte sich in Luft auflösen können. Mit der Zeit veränderte sich dann auch das Tageslicht was man im Video gut erkennen kann.

Nach dem ich alle Teile zu meiner Zufriedenheit gesammelt hatte, ging es daran das Video Internet tauglich zu schneiden. Dafür brauchte ich aber auch ein kleines Logo, welches ich dauerhaft in einer Ecke des Videos einbinden wollte.

 

YouTube Upload

In iMovie musste ich dann hauptsächlich die Tonqualität überarbeiten. Zu meiner Freude bietet das Programm an der Stelle eine gute Unterstützung und konnte mir helfen den Hall komplett zu entfernen.

Ein paar kleine Schnitte brauchte das gesamte Konstrukt zwar, lies sich aber simpel und zügig bewerkstelligen.

 

 

Nach unzähligen Versprechern, Änderungen des Aufnahmewinkels, Problemen mit Licht oder Ton, ist es mir dann doch gelungen ein Unboxing Video auf die Beine zu stellen. Mir ist bewusst dass es immer Raum für Verbesserungen bei so einem Video gibt, dennoch bin ich mit meinem ersten Versuch sehr zufrieden und gehe noch nicht zu Hart mit mir selbst ins Gericht.

 

Die nächsten Wochen werde ich das ASUS ZenFone Max nun also auf Herz und Nieren testen. In weiteren Videos möchte ich dann detaillierter auf Interessante Features oder besondere Qualitäten eingehen. Dann sicherlich auch mit kleinen Verbesserungen an meinem Set.

 

You may also like

Huawei P9 – Mehr Kamera als Smartphone?
iPhone 6s
Doch wieder ein Iphone? Ein Selbstversuch
ASUS ZenFone Max – Mein Fazit
Bose QuietComfort 25
Bose QuietComfort 25 Kopfhörer im Test

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen